Ziele:

 

Unsere Kinder sollen wieder erfahren

dürfen wie Tiere aussehen und riechen.

Viele Großstadtkinder haben eine lila Kuh

abgespeichert und freuen sich auch mal

Pferde außerhalb eines Zirkus zu erleben.

Diese ganz natürliche Umgebung ist

weitgehend abhanden gekommen; meist

geht ein geschwächtes Immunsystem und

alles daraus folgende einher.

 

Unser Ziel ist es, die Menschen wieder

autark zu machen. Das heißt gesunde Ernährung

selbst hergestellt (gewusst wie!),

Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte,

viel Zeit in der Natur – meditativ bis aktiv!

Hyperaktive, evtl. sogar gestrandete Jugendliche

ist ein großes unübersehbares Thema unserer Zeit

und beruflicher Stress, der in stark zunehmender

Tendenz zu burn out und anderen Beeinträchtigungen

führt. Wir möchten, dass alle gesund und fit in Rente

gehen und vielleicht in diesem Lebensabschnitt ihr

Wissen weitergeben – 60+ ist herzlich willkommen!

 

All diese aktuellen Themen unserer Zeit, die völlig im

Umbruch ist, wollen angesehen und überwunden werden.

 

Am einfachsten ist es, wenn wir dazu das nehmen,

was schon vorhanden ist. Unberührte Natur, Nahrung die

ihren Namen noch verdient, strahlungsarme Regionen,

Kontakt mit Tieren, Sport, Zimmer mit Lichtholz

ausgestattet, frei von Fernseher, handy W-Lan etc. – so

hat jung und älter die Chance wieder zu sich selbst

zu kommen. Den Rest macht der Körper alleine – er

weiß wie es geht, es braucht nur etwas Geduld und wenn

er frei von Eingriffen jeder Art ist, geht es schneller…

 

Sehr am Herzen liegt uns altes Wissen jeglicher Art,

auch in Form von Saatgut, alten Obst-, Beeren und

Gemüsesorten. Es gibt nur noch ganz wenige

Gärtnereien und Baumschulen, die sich dieses Themas

angenommen haben.